Bericht der Zuchtwarte Peter Miebach, Friedhelm Overdiek und Martin Vonau über das Zucht-und Ausstellungsjahr 2018 in unserem RGZV Essen –Burgaltendorf u.U.

Auch im Jahre 2018 besuchten Peter und ich wieder einige Zuchtfreunde aus unserem Verein zu Hause, um ihre Tiere uns anzuschauen und Tipps und Informationen für die bevorstehende Ausstellungssaison zu geben.

Zudem haben wir im August wieder eine Züchterschulung am Container durchgeführt und verschiedene Rassen im Detail besprochen. Auch das Thema Schauvorbereitung der Tiere wurde angesprochen. In den 2018-er Versammlungen war das Thema „Züchterisches“ sehr oft ein Themenschwerpunkt.

All diese Aktivitäten haben maßgeblich dazu beigetragen, das Burgaltendorfer Züchter sowohl auf unserer 96. Vereinsschau und 29. Ziergeflügelschau, als auch auf der Stadtverbandsschau und vielen überörtlichen- und Großausstellungen Top- Ergebnisse erringen konnten.

Auf unserer Burgaltendorfer Schau wurden  9 x V 97, 23x HV 96, aber nur 11 x b 90, u 0 oder oB an unsere Aussteller vergeben. Das ist ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, gibt uns aber auch noch Verbesserungspotentiale. Es sollte das Ziel von uns allen sein die Anzahl der schlechten Noten von Jahr zu Jahr zu reduzieren.

Kommen wir nun zur Betrachtung der einzelnen Abteilungen auf unserer Ausstellung: im Ziergeflügelbereich gab es von Michael Conradshaus und Werner Szypa viele wunderbare Paare zu sehen. Was die beiden Jahr für Jahr präsentieren ist echt bewundernswert und verdient allerhöchsten Respekt. Zudem wird die Ziergeflügelpräsentation immer wieder von den Besuchern gerne gesehen. Auch das Mandarinentenpaar von Markus Teuwsen war eine feine Bereicherung der Ziergeflügelabteilung.

In der Abteilung Hühner waren 50 ausgestellte Tiere schon eine Ansage. Das können in der heutigen Zeit nicht mehr so viele Vereine auf ihren Schauen präsentieren. Christine und Peter Miebach hatten mit ihren Seidenhühnern eine fabelhafte Saison und waren auch auf unserer Vereinsschau an der Spitze. Aber auch die Tiere von Horst Freckmann, Markus Teuwsen, Tom Pollerhoff, Andre Wortberg, Manfred Treptow und von Dominik Budrigs wußten weitestgehend zu gefallen. Allerdings haperte es doch leider oftmals an unvollständigem Schwanzgefieder oder auch an Kammfehlern. Diese werden natürlich bei den Hühnern noch klarer sichtbar als zB bei Zwerghühnern. Aber an diesen Fehlerquellen sollte weiter sehr intensiv gearbeitet werden. Auch sollten in diesem Zusammenhang die Haltungsmöglichkeiten wirklich objektiv geprüft werden. Rechtzeitig sollten die Tiere die für die Zucht & Ausstellung nicht zu gebrauchen sind abgeben werden. Sehr erfreulich ist die Tatsache das mit Dominik Budriks (Marans) und Jan Penkwitz (Westfälische Totleger, Stadtverbandsschau Essen)) sich nun zwei junge Zuchtfreunde mit Hühnern beschäftigen und bereits erstmals ausgestellt haben.

In der Abteilung Zwerghühner waren 49 Tiere zu sehen. Erfreulich das Sven Overdiek (Chabos) und Helmut Neißer (Zwerg-Welsumer) wieder dabei waren und Michael Conradshaus erstmals in Burgaltendorf Deutsche Zwerge zeigte. Für uns Zuchtwarte gibt es in dieser Abteilung kaum kritische Anmerkungen. Natürlich wären auch in dieser Abteilung die wenigen unteren Noten zu vermeiden gewesen. Aber insgesamt vermochten alle Kollektionen zu gefallen, was auch neben den Spitzennoten die große Anzahl von sg 94/sg95 Noten  ausdrückten. Vor allem waren die Tiere in einer sehr guten Verfassung und überzeugten auch im ausgereiften Gefieder. Sehr gut fanden wir insbesondere die Tiere von Horst Freckmann (Zwerg-Brahma) und Monika u. Bernd Galwas (Zwerg-Seidenhühner), was sich auch in den Benotungen so wieder spiegelte.

Die Taubenkollektion war mit 76 Nummern (incl. JTPS) die mit Abstand größte Abteilung und qualitativ sicherlich das Prunkstück unserer Ausstellung! Keine untere Note, aber insgesamt 3 x V97 und 7 x HV 96, das ist schon eine Ansage. Verbesserungspotentiale haben wir auch in dieser Abteilung, klar, aber das ist Jammern auf ganz hohem Niveau.

Unsere Jugendabteilung war mit phantastischen 42 Nummern am Start.  Was Natalia Dettmann, Alina Schulz, Michelle Winkler, Steven Murry, Luca Hendricks und Tom Pollerhoff da präsentiert haben war echt top. Und es waren sogar 13 große Hühner dabei (Bielefelder Kennhühner, New Hampshire und Seidenhühner mit Bart). 2 x V 97 u. 5 x HV 96 sind auch in der Spitze sehr viele hohe Benotungen. Um den Jugend Vereinsmeister Titel gab es ein enges Rennen zwischen Alina Schulz und Tom Pollerhoff, was schlußendlich Alina Schulz zu ihren Gunsten entschied. Die Tiere unserer Jugendabteilung waren ein echter Hingucker. Natürlich ist uns auch klar das ohne die tägliche Hilfe der Eltern und Großeltern diese schönen Ergebnisse nicht möglich wären.

Fazit: wir haben eine sehr schöne Ausstellung 2018 erlebt und konnten dabei herrliche Tiere bewundern.

Kommen wir nun zu den überörtlichen und großen Ausstellungen:

4 Züchter aus unserem Verein konnten in 2018 „Deutscher Meister“ werden und zwar alle in der Taubensparte auf der großen VDT-Schau in Kassel, zudem 1 Jungzüchter Deutscher Jugendmeister (Bundessiegerschau Leipzig):

Deutsche Meister 2018:

Alina Schulz,( Rostower Positurtümmler, silber).

Siegfried Felter (Arabische Trommeltauben, dominant gelb).

Friedhelm Overdiek (Gimpeltauben, Goldgimpel Weißflügel m. Binden)

Stefan Schürmann, gleich 4 x ( Taganroger Tümmler, Nordkaukasische Positurtümmler, Sibirische Tümmler und Rostower Positurtümmler)

Deutscher Jugendmeister 2018:

Luca Hendricks (Deutsche Zwerge, orangehalsig)

Weitere tolle Ergebnisse wurden u. a. von ZG Miebach (LV-Schau Rheinland), Horst Freckmann (LV-Schau Westfalen-Lippe), ZG Gießler (Ausstellung in der Schweiz), Siegfried Felter (Deutsche Trommelmeisterschaft HSS in Frankenau), Jochen Hagemann (Porti-Band in Grebenstein), Michelle Winkler (Jugendleistungspreis und Juniorcup HSS in Frankenau) errungen.

Alle anderen Top-Ergebnisse von HSS, SS, Hannover oder Leipzig zB sind in unserem Internetauftritt nachzulesen.

Aber folgende Team - Erfolge möchten wir noch besonders herausstellen: nämlich den 3.Sieg bei der Jungtaubenpokalschau in Essen-Burgaltendorf in den letzten 4 Jahren. Das wir in der eigenen Halle den Titel verteidigen konnten ist schon klasse. Dem Erfolgreichen Team gehörten Siegfried Felter, Friedhelm Overdiek, Stefan Schürmann und Martin Vonau an. Natürlich konnten wir uns auch über die Kreismeisterschaft der Vereine auf der KV-Schau und über den 2. Platz bei der Stadtverbandsschau in Essen freuen..

Gefreut hat uns Zuchtwarte natürlich ganz besonders das wir mit über 90 Nummern bei der Essener Stadtverbandsschau dabei waren. Viele gute Resultate, u.a. 6 x V97 konnten wir erzielen. Essener Bänder, Stadtmeisterschaften, Stadtteller usw konnten eingeheimst werden (Details zur Stadtverbandsschau stehen im Internet).

Mit den züchterischen Leistungen im Zuchtjahr 2018 sind wir Zuchtwarte sehr zufrieden. Verbesserungen sind natürlich immer möglich. Es könnte so sein das wir im Zuchtjahr 2019 den ein oder anderen aktiven Züchter dazu gewinnen können, die Vorzeichen dafür sind bereits da.

Wir Zuchtwarte werden auch 2019 euch besuchen und mit euch die Tiere individuell besprechen. Bei allen auftretenden züchterischen Fragen und Problemen stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Auch bei der Beschaffung von Zuchtstämmen, Bruteiern oder Jungtieren sind wir gerne behilflich.  Ferner werden wir im August auch wieder eine Züchterschulung am Container durchführen und in den Monatsversammlungen aktuelle züchterische Themen besprechen.

Unser Dank gilt an dieser Stelle aber auch unseren Impfverantwortlichen Peter Miebach u. Wolfgang Overdiek, die in gewohnt zuverlässiger Art und Weise ihre Aufgabe wahrgenommen haben.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein erfolgreiches Zucht –und Ausstellungsjahr 2019,

Eure Zuchtwarte Peter Miebach, Friedhelm Overdiek und Martin Vonau.

Free Joomla! template by L.THEME