850 Jahre Burgaltendorf - Der Urkundentag

Der Urkundentag zum Burgaltendorfer Dorfjubiläum hat gestern hunderte Gäste zum feierlichen ökumenischen Gottesdienst in der Herz-Jesu Kirche gelockt. Zahlreiche Vereine nahmen mit ihren Fahnen am Gottesdienst teil und die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Als Repräsentant des Erzbistums Köln dufte der Kölner Dompropst em. Dr. Norbert Feldhoff begrüßt werden. In seiner Festrede sprach er einige geschichtliche Worte über das Jubiläum und über die Verbindung zum Erzbistum Köln. Ebenso wandten sich die geistlichen der evangelischen und katholischen Gemeinde und der Bezirksbürgermeister und Schirmherr Manfred Kuhmichel mit einigen Worten an die Besucher. Für die musikalische Untermalung sorgte die Chorgemeinschaft Herz Jesu. Im Anschluss sind die Geistlichen mit einer Kutsche zur Burg gefahren und zahlreiche Besucher folgten ihnen über die Alte Hauptstraße. Im Schatten der Burg richtete Dieter Bonnekamp, Vorsitzender des Heimat- und Burgvereins, ein paar Worte an die Gäste und Dompropst em. Dr. Norbert Feldhoff enthüllte den neu aufgestellten Gedenkstein und gab ihm seinen Segen.gedenkstein1gedenkstein2

Free Joomla! template by L.THEME