Warum wird der Zeh krumm?

Das Problem der krummen Zehen bei Hühnern sind fast so alt wie die organisierte Rassegeflügelzucht.

In den letzten Jahren gewann der Aspekt um die Knochenverkrümmung in den Zehengliedern aber immer mehr an Bedeutung, weil sich die Zahl der davon betroffenen Hühner stark erhöhte. Das ist Grund genug, Ursachenforschung zu betreiben. Krumme Zehen können in einer einzigen Ursache begründet sein, was selten der Fall ist, oder vielschichtige Ursachen haben, was meistens der Fall ist.

Um zu erforschen, was man als Züchter falsch macht, bedarf es der Analyse der Haltungs und Fütterungsmethoden. Der anschließende Katalog an möglichen Ursachen muss kritisch auf die eigener Praxis übertragen werden, um zu sehen, in welchem Detail der mögliche Fehler steckt. Liegt der Fehler in der Vererbung, dann heißt es, die entsprechende Henne oder den Zuchthahn auszutauschen. Dass die krummen Zehen vererbt werden, ist allerdings ausgesprochen selten und kann als Ursache nahezu verworfen werden. Viel häufiger als Ursache sind Brutfehler zu nennen.

Werden die Eier im Brutapparat zu warm oder zu kalt gebrütet, kann es zu krummen Zehen kommen. Durch die Thermostate in den Brutapparaten ist eine solche Fehlerquelle heutzutage fast nicht mehr möglich...

Attachments:
Download this file (krummer_zeh_hq.pdf)krummer_zeh_hq.pdf[Hier können Sie den ganzen Artikel herunterladen]1561 kB

Free Joomla! template by L.THEME